Skip to main content

Rüttelplatte von groß bis klein

Eine Rüttelplatte ist eine super Erfindung ohne die eine Baustelle gar nicht mehr funktionieren würde. Denn überall wo etwas verdichtet oder eingerüttelt werden soll kommt eine Rüttelplatte zum Einsatz. Jeder Häuslebauer wird früher oder später erste Erfahrung mit diesem Werkzeug machen, denn überall da wo befestigte Flächen wie: Wege, Einfahrten, Bodenplatten, Terrassen erstellt werden muss der Untergrund verdichtet werden – und das geschieht bei kleineren Flächen mit einer Rüttelplatte.

Auf großen Flächen wie zum Beispiel beim Bau von Parkplätzen oder Straßen kommen zum verdichten Walzen zum Einsatz. Bei der Gestaltung der Außenanlagen von Privatgrundstücken erledigen diese Arbeiten Rüttelplatten, und um diese geht es auf dieser Seite.

Denn die Auswahl der Rüttelplatten ist riesig, wer noch nie damit zu tun hatte hat keinen Überblick und macht schnell einen Fehler. Denn nur wenige Wissen das sich der Kauf einer eigenen (kleinen) Rüttelplatte durchaus lohnen kann, wenn man am Anfang eines Hausbaus steht zum Beispiel. Denn dann amortisiert sich der Kauf einer eigenen Rüttelplatte ganz schnell.

Eine eigene Rüttelplatte kaufen?

Eine eigene Rüttelplatte kaufen?

Eine Rüttelplatte Mieten

Sie erledigen ein Projekt selbst bei dem Sie eine Rüttelplatte benötigen? Bei jedem Baumschienenverleih können Sie eine Rüttelplatte mieten, Sie haben dabei die Auswahl an verschiedenen Modellen und Gewichtsstufen. Achten Sie aber auch darauf das Sie die Rüttelplatte transportiert bekommen, im Auto ist schnell der Platz knapp, ein transportieren im Auto zu Ihrer Baustelle geht nur mit den kleinsten Rüttelplatten. Natürlich können Sie die Rüttelplatte auch vom Verleiher anliefern lassen, fragen Sie aber vorher nach den Kosten, diese sind nämlich nicht unerheblich.

Wenn Sie die Rüttelplatte mit einem großen Anhänger holen dann wird diese mit geeignetem Gerät (Radlader) aufgeladen, bedenken Sie allerdings dass Sie zu Hause auch abgeladen, und nach getaner Arbeit, auch wieder aufgeladen werden muss.

Tipp: Ist eine Rüttelplatte reversierbar dann heißt das man kann zwischen Vorwärts und Rückwärts umschalten. Eine nicht reversierbare Vibrationsplatte fährt lediglich selbstständig vorwärts.

Eine eigene Rüttelplatte kaufen

Das klingt im ersten Moment etwas übertrieben doch ist finanziell häufig günstiger wenn Sie viele, oder große Projekte auf Ihrem Grundstück vorhaben. Voraussetzung ist natürlich das Sie ein Selbermacher sind.

Zunächst möchte wir darauf hinweisen das Sie sich immer selbst ein Bild machen müssen, besonders wenn es um das große Thema Bau geht. Viele Experten haben sich lediglich selbst diesen Status gegeben, da muss ein Gehweg mit 80cm Schotterunterbau gebaut, und mit einer Grabenwalze verdichtet werden damit er lange hält – das ist natürlich Quatsch.

Trotzdem muss man natürlich realistisch sein, eine Garageneinfahrt die komplett neu errichtet wird kann nur sehr schwer mit einer 60Kg Rüttelplatte erstellt werden, das wäre theoretisch zwar möglich aber würde den Aufwand nicht lohnen.

Rüttelplatte

Rüttelplatte im Einsatz

Aber um Gehwege anzulegen, oder Hofflächen die nur selten befahren werden, genügt es eine kleine Rüttelplatte zu haben, denn auch mit dieser kann man einen Untergrund (Schotter) ausreichend verdichten.

Und genau hier lohnt die Überlegung ob es sich rentiert eine eigene Rüttelplatte zu kaufen, denn eine 80 Kg Rüttelplatte inkl. Versicherung für einen Tag kostet ca. 25 bis 35 Euro Miete, da ist natürlich abhängig von der Region. Eine kleine 60Kg Rüttelplatte kostet im Kauf ab 350 Euro.

Sie sehen schnell das sich bereits bei rund 10 Tagesmieten der Kauf bereits gerechnet hat. Die Rechnung ist natürlich etwas einfach. Denn man muss dazu sagen das Sie in dieser Preisklasse kein Profigerät erwerben das einen täglichen Einsatz auf der Baustelle über einen langen Zeitraum durchhalten würde. Aber das ist für den privaten Einsatz auch gar nicht die Bedingung.

Sie müssen aber auch bedenken wieviel Zeit und letztendlich auch Geld, es kosten würde 10 mal zu einem Baumaschinenverleiher zu fahren um eine Rüttelplatte zu mieten und am nächsten Tag wieder wegzuschaffen, Sie müssen das Gerät auch stets gewaschen zurückbringen.

Wenn Ihr Grundstück fertig gestaltet ist dann hat Ihre Rüttelplatte, vorausgesetzt Sie funktioniert noch einwandfrei, natürlich auch noch einen Wert. Die gute Nachricht ist das Rüttelplatten recht Wertstabil sind, Sie können Sie zum Beispiel über das bekannte Kleinanzeigenportal mit dem e sehr gut wieder verkaufen.

Leichte Rüttelplatte = weniger Verdichtungstiefe

Eine leichte Rüttelplatte bedeutet natürlich das die Verdichtungstiefe geringer ist als bei einer schwereren. Doch das kann man leicht kompensieren indem man einen Rütteldurchgang mehr durchführt, im privaten Bereich spielt die Zeit die dafür mehr gebraucht wird keine Rolle.

Eine kleine wendige Rüttelplatte ist auch sehr gut geeignet um Pflasterflächen nach dem Pflastern einzurütteln. Dazu werden die Rüttelplatten mit einer Gummi-Schutzmatte ausgeliefert die schnell an der Maschine befestigt werden kann.

Eine 100 Kg Rüttelplatte

Eine 100 Kg Rüttelplatte

Wenn Sie vorhaben eine eigene Rüttelplatte zu kaufen dann schauen Sie sich die Empfehlungen auf unseren Seiten an. Wir haben außerdem zahlreiche Tipps und Tricks rund um die Rüttelplatte.